Giuseppe Verdi: AIDA
 
Oper in vier Akten.
 
Libretto: Antonio Ghislanzoni.
 
Uraufführung: 24. Dezember 1871 in Kairo im Khedivial-Opernhaus.
 
Aufnahme: 1938, Studio
Dirigent: Joseph Keilberth
Chor und Orchester des Reichssenders Stuttgart

Rollen und Sänger

Aida: Margarete Teschemacher
Radames: Helge Roswaenge
Amneris: Inger Karén
Amonasro: Georg Hann
Ramphis: Ludwig Weber
König: Heinrich Hölzlin


Die Aufführung dauert ca. 70 Minuten.
 
 
 
 
Inhalt
Mit einem feierlichen Triumphzug empfängt der ägyptische König vor den Toren Thebens seinen erfolgreichen Feldherrn Radames und dessen Armee, die aus der Schlacht gegen die Äthioper als glorreiche Sieger hervorgegangen sind. Radames steht am absoluten Gipfel des Erfolges, denn er erlangt nicht nur militärische Ehren, sondern soll auch Nachfolger des ägyptischen Pharaos werden und dessen Tochter Amneris heiraten. Doch dann kommt alles anders, denn Radames liebt eine andere, die schöne Sklavin Aida. Nun nimmt die Tragödie ihren Lauf...
 
Erleben Sie auf Merings Miniaturbühne einen unvergesslichen Opernabend, bei dem 184 Akteure aus Papier ihr Stelldichein geben. Prachtvolle Massenszenen mit üppigen Bühnenbildern wechseln mit sehr dunklen kargen Szenen, die das ganze Leid des tragischen Liebespaares untermalen.
 

 

Multum in Parvo Opernhaus
Augsburger Str. 48
86415 Mering
0176 / 50287713
kartenreservierung@papiertheater.bayern
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram