Repertoire

Giuseppe Verdi: AIDA
 
Oper in vier Aufzügen.
 
Mit einem feierlichen Triumphzug empfängt der ägyptische König vor den Toren Thebens seinen erfolgreichen Feldherrn Radames und dessen Armee, die aus der Schlacht gegen die Äthioper als glorreiche Sieger hervorgegangen sind. Radames steht am absoluten Gipfel des Erfolges, denn er erlangt nicht nur militärische Ehren, sondern soll auch Nachfolger des ägyptischen Pharaos werden und dessen Tochter Amneris heiraten. Doch dann kommt alles anders, denn Radames liebt eine andere, die schöne Sklavin Aida. Nun nimmt die Tragödie ihren Lauf...
 
Erleben Sie auf Merings Miniaturbühne einen unvergesslichen Opernabend, bei dem 184 Akteure aus Papier ihr Stelldichein geben. Prachtvolle Massenszenen mit üppigen Bühnenbildern wechseln mit sehr dunklen kargen Szenen, die das ganze Leid des tragischen Liebespaares untermalen.
 
Die Aufführung dauert ca. 70 Minuten.
Georges Bizet: CARMEN
 
Oper in vier Akten.
Die schöne Zigeunerin Carmen verdreht den Männern reihenweise den Kopf. Auch der Soldat Don José hat eigentlich mit Micaela ein nettes rechtschaffenes Mädchen an seiner Seite. Doch auch er verfällt Carmens Charme. Alles gibt er ihr zu Liebe auf: er desertiert und schließt sich einer Schmugglerbande um Carmen an. Doch diese wird bald auch Don Josés überdrüssig und umgarnt statt seiner nun den feschen Torrero Escamillo  mit fatalen Folgen...
 
Die Aufführung dauert ca. 69 Minuten.
 
Charles Gounod: FAUST
Der Gelehrte Faust ist alt und verbittert. Des Lebens überdrüssig will er seinem Leben ein Ende setzen. Als er gerade dabei ist, den Giftbecher zum Mund führen, dringt von draußen fröhlicher Gesang und Gotteslob in seine Studierstube. Besessen von dem Wunsch nach ewiger Jugend und Liebe ruft er Satan um Hilfe an, der ihm in Gestalt des Mephistopheles erscheint. Faust zögert zunächst noch, denn der Preis für den Pakt mit dem Teufel ist hoch. Der will nämlich nichts Geringeres als seine Seele haben. Als Mephisto das Bild der schönen Margarete erscheinen lässt, willigt Faust ein und die Tragödie nimmt ihren Lauf...

Die Aufführung dauert ca. 75 Minuten.
Richard Wagner: DER FLIEGENDE HOLLÄNDER
Blutrote Segel tauchen plötzlich gespenstisch wie aus dem Nichts auf. So kündigt sich der erste Auftritt des verzweifelten holländischen Kapitäns mit seinem Geisterschiff an. Dieser hatte einst einen gotteslästerlichen Schwur geleistet und ist seither dazu verdammt, bis in alle Ewigkeit auf den Meeren zu segeln. Nur alle sieben Jahre darf er Land betreten. Erlösung brächte ihm einzig eine Frau, die ihm ewige Treue schwöre.

Die Aufführung dauert ca. 68 Minuten.
 
Carl Maria von Weber: DER FREISCHÜTZ
In der Ferne schlägt eine Kirchturmuhr Mitternacht. Der Vollmond scheint bleich auf einen vom Blitz zerschmetterten Baum. Die Luft mit ihren Flügelschlägen zerschneidend flattern Raben und Eulen mit feurig rädernden Augen wild umher. An diesem Ort des Schreckens soll Max Hilfe finden? Oder muss er Agathe und der Erbförsterei endgültig entsagen? Tauchen Sie ein in die romantische Welt des Freischütz und erleben Sie die wunderbare Musik Carl Maria von Webers in Deutschlands kleinstem Opernhaus auf eine ungewohnte Weise.

Die Aufführung dauert ca. 60 Minuten.
 
Engelbert Humperdinck: HÄNSEL & GRETEL
Großen Hunger plagt die ganze Familie. Doch Gretel verrät Hänsel, dass es am Abend Reisbrei geben solle, denn die Nachbarin hat ihnen einen Topf mit Milch geschenkt. Statt ihre aufgetragenen Arbeiten zu verrichten, vertreiben sich Hänsel und Gretel vor lauter Übermut die Zeit lieber mit Singen und Tanzen. Mitten hinein in das lustige Treiben kehrt die Mutter nach Hause zurück und ist entsetzt, dass die Arbeit immer noch nicht erledigt ist. In ihrem Zorn will sie die Kinder schlagen und stößt dabei zu allem Unglück auch noch den Milchtopf um. Wütend und verzweifelt schickt sie Kinder in den Wald zum Beerensammeln. Doch in dem Wald lauert die böse Knusperhexe...
Lassen Sie sich von Engelbert Humperdincks spätromantischem Werk in Deutschlands kleinstem Opernhaus verzaubern und genießen Sie einen Opernabend gespickt mit feurigen Effekten und anrührenden Bildern wie dem von den 14 Englein, die den Schlaf der Kinder bewachen.
 
Die Aufführung dauert 80 Minuten.
Giuseppe Verdi: MACBETH
Aufstieg und Fall des schottischen Heerführers Macbeth, der sich seinen Weg zum Königsthron mit grausamen Bluttaten bahnt.
Angestachelt von rätselhaften Hexen-Prophezeiungen und von seiner machtbesessenen Gattin Lady Macbeth ebnet sich der kriegserfahrene Heerführer Macbeth seinen Weg zum Königsthron, indem er den Schottenkönig Duncan ermordet. Als dessen Nachfolger entwickelt er sich mehr und mehr zum Tyrannen. Intrigen, Verrat und Mord säumen seinen Weg. Auch seinen Widersacher Banquo kann er ausschalten, doch dessen Sohn Fleance, dem einst der Königsthron geweissagt wurde, gelingt die Flucht...

Die Aufführung dauert ca. 72 Minuten.
Giuseppe Verdi: RIGOLETTO
Der Herzog von Mantua ist ein notorischer Frauenheld. Aufgrund seines beißenden Spottes über die gehörnten Ehemänner und entsetzten Väter wird der bucklige Hofnarr Rigoletto von einem der Betroffenen, dem Graf von Monterone, verflucht. Die Höflinge wollen Rigoletto eins auswischen und entführen dessen vermeintliche Geliebte, um sie dem Herzog als neues Objekt der Begierde zuzuführen. Was sie jedoch nicht wissen, ist, dass es sich in Wahrheit um dessen Tochter Gilda handelt. Nun nimmt die Tragödie ihren Lauf...

Die Aufführung dauert ungefähr 67 Minuten.
Giacomo Puccini: TURANDOT
Turandot, die schöne Tochter des chinesischen Kaisers, will nur den Brautwerber heiraten, der alle drei von ihr gestellten Rätsel lösen kann. Auf alle glücklosen Bewerber wartet der sichere Tod. Auch Prinz Kalaf ist hingerissen von der Schönheit der Prinzessin und wagt es, sich der gefährlichen Herausforderung zu stellen. Tatsächlich gelingt es ihm, alle drei Fragen richtig zu beantworten. Als Turandot sich weigert, in die Heirat einzuwilligen, muss sie nun selbst eine Aufgabe lösen, um von dieser Pflicht entbunden zu werden...
Wird die schöne Prinzessin den Namen des unbekannten Prinzen herausfinden oder siegt am Ende doch die Liebe, die Prinz und Prinzessin vereint?
Lassen Sie sich von Puccinis letztem Meisterwerk Turandot in die fernöstliche Märchenwelt des chinesischen Kaiserhofes entführen und genießen Sie ein mitreißendes Opernspektakel auf Deutschlands kleinster Opernbühne.

Die Aufführung dauert ca. 72 Minuten.
Wolfgang Amadeus Mozart: DIE ZAUBERFLÖTE
Wer kennt sie nicht: den lustigen Vogelfänger Papageno, der seine liebe Mühe mit dem ihm auferlegten Schweigegebot hat oder die imposante Gestalt der Königin der Nacht mit ihrer weltbekannten Arie „Der Hölle Rache brennt in meinem Herzen“ …
Wir möchten Sie mit Wolfgang Amadeus Mozarts bekanntester Oper „Die Zauberflöte“ in die wunderbare Welt des Papiertheaters entführen. Es erwartet Sie eine aufwändige Operninszenierung mit vielen schönen Bildern und glanzvollen Effekten auf Deutschlands kleinster Opernbühne.

Die Aufführung dauert ca. 62 Minuten.
 
Multum in Parvo Opernhaus
Augsburger Str. 48
86415 Mering
08233 / 7950895
kartenreservierung@papiertheater.bayern
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram