Afternoon-Tea-Neuigkeiten

Unsere Premiere des British Afternoon Tea mit anschließender Aufführung der Oper „Die Zauberflöte“ am letzten Sonntag ist nun leider der Corona-Krise zum Opfer gefallen.So müssen wir derzeit nach dem Motto „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ verfahren. Die Premiere ist nun für den 17. Mai terminiert. Ob sie dann stattfinden kann, wissen wir derzeit leider noch nicht.

Da das große Interesse an diesem Angebot uns hoffen lässt, dass diese feine Tradition von der Insel nach der Premiere bei uns noch öfter gepflegt werden wird, nutzen wir nun die Zeit auch dafür, weitere Rezepte auszuprobieren.Vieles aus unserer reichhaltigen Sammlung an „Afternoon-Tea-Rezepten“ haben wir bereits im Familien- und Freundeskreis getestet. Besonders gut haben dabei die frisch aus dem Ofen kommenden Scones mit Clotted Cream und britischer Marmelade, die Welsh Rarebits sowie der Chocolate-Guiness-Cake abgeschnitten. Aber das ist noch längst nicht alles. Wir möchten Ihnen nämlich nicht einfach nur eine Kopie des englischen Originals, sondern einen Multum-in-Parvo-Afternoon-Tea servieren. So haben wir uns bei den Vorbereitungen unserer neuen Teatime nicht nur von unseren London-, sondern auch von unseren Russland-Erfahrungen inspirieren lassen. Sehr gerne erinnern wir uns da an unsere zweitägige Zugfahrt von Berlin nach St. Petersburg und zurück. Mehrmals täglich servierte da der Schaffner allen Fahrgästen frisch aufgebrühten Tee aus dem Samowar. Die Tassen, aus denen Sie Ihren Tee bei uns trinken werden, sind eine Reminiszenz an diese Zeiten. In den russischen Familien bei denen wir sehr oft während unserer Russland-Reisen zu Gast waren, stand selbstverständlich auch immer ein Samowar mit auf dem Tisch. Diese Tradition ist uns also bestens bekannt.Außerdem ist uns immer auch die heimische Komponente wichtig, das heißt konkret: neben den wirklich köstlichen englischen Sandwiches und Häppchen, dürfen Sie sich auch auf eigen kreierte und dekorierte Snacks aus unserer MIP-Küche freuen. So wird die Auswahl an englischen Marmeladen um selbst gemachte Varianten ergänzt. Neben englischen Sandwiches wird es auch eigene Kreationen wie Lachsröllchen oder Miniquiches geben, um nur einige Beispiele zu nennen. Also, sobald es wieder weitergeht, stehen der neue Samowar, das Teegeschirr und die Etagèren für die kulinarischen Köstlichkeiten für Sie bereit. Schon ungeduldig warten sie auf ihren erstmaligen Einsatz.

Mehr zum British Afternoon Tea können Sie auf unserem Blog-Beitrag lesen: British Afternoon Tea


Termin: 17.05.2020 um 16 Uhr: British Afternoon Tea mit anschließender Aufführung der Oper „Die Zauberflöte“Preis: 30 € pro Person. Die Teilnehmerzahl ist auf 24 beschränkt. Dieses Angebot besteht selbstverständlich auch für Privatfeiern in unserem Hause.